Auf den Spuren von Sherlock Holmes
Eine Krimiwanderung für Mensch und Hund am 24.10.21

Am Sonntagnachmittag machten sich sieben Mensch-Hunde-Teams des 1. Mischlings- und Rassehundevereins Straubing e.V. wieder einmal auf eine kriminelle Schnitzeljagd – dieses Mal entlang der Laber bei der Ortschaft Rain. Ein 280 kg schwerer Riesenkürbis mit einem Wert von über 400 € ist verschwunden. War es Diebstahl oder Versicherungsbetrug? Die zwei- und vierbeinigen Detektive sollten herausbekommen, wie der riesige Kürbis der Gärtnerei Hauner verschwinden konnte, wer zum Kreis der Verdächtigen gehörte und welche Motive diese hatten.

Die beiden Hundetrainer Ingrid und Christine hatten im Vorfeld eine Route entlang der Laber auf Feldwegen und durch den Wald ausgesucht und an verschiedenen Orten Hinweise versteckt, die zur Lösung des Rätsels beitragen oder auch in die Irre führen konnten. Eine Schnüffelspur aus Leberwurstwasser brachte die Hunde auf die Fährte zu den jeweiligen Hinweiskarten. Das dort ausgelegte Belohnungsleckerli wurde von dem erfolgreichen Vierbeiner freudig aufgeschleckt, die daneben liegende Karte großzügig Herrchen oder Frauchen überlassen.

Auf die vierbeinigen Spürnasen war Verlass, an jeder Station wurden die versteckten Hinweise zügig gefunden. Die kleine Mischlingshündin Lizzy zeigte sich dabei als wahres Schnüffeltalent. Zielstrebig, Nase dicht am Boden, und unbeirrbar folgte sie der ausgelegten Spur bis zum Hinweis, der unter Blättern, Tannenzapfen oder im dichten Gras gut versteckt war. Aber auch die anderen vierbeinigen Ermittler hatten Spaß an der Nasenarbeit.

Zur Abwechslung mussten sich die zwei- und vierbeinigen Ermittler auch mal durch Gehorsamsübungen und Vorzeigen von Tricks Hinweise erarbeiten. Für die Menschen ging es danach ans Kombinieren und Rätseln. Mit den gefundenen Hinweisen an jeder Station wurde der Kreis der Verdächtigen kleiner und das Motiv klarer.

Nachdem die Hunde auch die letzte Aufgabe, ein Kürbisbild zu malen, mit Bravour gemeistert und die letzten Hinweiskarten erschnüffelt hatten, konnte der Dieb überführt und das Motiv aufgeklärt werden.

Den spannenden Krimi-Nachmittag ließen die Teilnehmer anschließend bei dem Genuss einer leckeren Kürbissuppe ausklingen, während sich die Hunde müde und zufrieden unter den Tischen ausstreckten.

 

  • auf_dem_weg
  • erfolgreiche_suche_fuer_codi
  • hinweiskarten_werden_ausgewertet
  • hundekuenstler_kuerbisbilder
  • kein_versteck_zu_schwer_fuer_lizzy
  • lagebesprechung
  • leyla_bei_der_nasenarbeit
  • lizzy-und_was_kommt_jetzt
  • lizzy_am_tatort
  • lokis_geschmackstest
  • lumi_beim_kuerbisrollen
  • toni_beim_kuerbisrollen
  • warten_auf_die_naechste_aufgabe
  • weiteren_hinweis_gefunden
  • weiteres_kombinieren





Wanderung zum Büchelstein am 12.09.21

 

 Am Sonntag gab es endlich wieder eine Hundewanderung, von Ingrid organisiert und begleitet. Ziel waren die Aussichtspunkte des Kleinen und des Großen Büchelsteins, und während der Pausen mussten/durften die Wanderer ein bisschen kniffeln und puzzeln.
Ein schöner Vereinsausflug, der sicher in ähnlicher Form wiederholt wird.


 

  • 0002
  • 0005
  • 0008
  • 0009
  • 0011
  • 0013
  • 0016
  • 0017