junghunde 
 
Junghunde Ausbildung
 
Das Junghundetraining in einer wichtigen Entwicklungsphase zum erwachsenen Hund.

In einer meist schwierigen Zeit des Heranwachsens geben Ruhe und Gelassenheit, Rituale und Routinen dem jungen Hund Sicherheit. Sie helfen ihm dabei, im Alltag gut zurecht zu kommen und bauen die im Welpentraining gelegte Basis für eine vertrauensvolle Mensch-Hund-Beziehung weiter aus.

Beim Junghundetraining werden/wird u.a.

- die Grundkommandos "Sitz", "Platz" und "Steh" vertieft und weiter ausgebaut
- das Gehen an lockerer Leine unter zunehmener Ablenkung geübt
- der zuverlässig funktionierende Rückruf weiter gefestigt
- an ruhigem Verhalten gearbeitet
- die Gewöhnung an den Maulkorb geübt
- Trainingsgänge in den angrenzenden Wald und die Stadt durchgeführt

Mit etwa einem Jahr und einem gewissen Basiswissen wechseln die Hunde in die Basisgruppe.

  

  • logo

zurück