Wissenswertes

Wissenswertes

Bei Blasenentzündung und Prostataproblemen hilft Petersilie

Fein geschnitten über das Hundefutter gestreut. Auch bei Übelkeit durch Autofahren hilfreich. Petersilie hält den Atem des Hundes frisch.

Teebaum Öl
Anwendungsbereiche: Pilz- und Keimtötend, bei Hautkrankheiten, Juckreiz, Verrenkungen, Allergien.
Ein gutes Hausmittel bei allen nicht infektiösen Hauterkrankungen. Eswirkt gegen Flöhe und Zecken und hilft insbesondere bei Allergien durchFlohbisse sowie bei Haarausfall. Mehrmals wöchentlich aufgetragenlindert Teebaumöl quälenden Juckreiz z.B. bei Insektenstichen oderAllergien.

 

Fellpflege und Jahreszeiten

Im Frühjahr und Herbst ist das Bürsten besonders wichtig, da durch den Fellwechsel abgestorbene Haare entfernt werden. Dadurch kann die darunter liegende Haut freier atmen und das neue Fell wächst schöner nach.
Da Hunde
nicht über die Haut schwitzen, gibt es für sie auch keine Sommer- oder Winterschnitte. Wenn Hunde mit hellem Fell (z.B. Malteser) geschoren werden, können sie sich in der Sonne leichter einen Sonnenbrand holen.
Leidenschaftliche Schwimmer (z.B. Neufundländer)
brauchen ein dichtes Fell, um vor Wasser und Kälte geschützt zu sein.

Glänzendes Fell
Abreibung mit verdünntem Apfelessig sorgt für ein glänzendes Fell.

Hunde baden

Des Menschen bester Freund spielt gerne im Dreck und saut sich dort mit Wonne ein. Wer artspezifische Gerüche des Vierbeiners im häuslichen Umfeld vermeiden möchte, muss seinen Hund hin und wieder baden. Dazu gibt es natürlich auch wie beim Menschen eine Unzahl von Hunde-Shampoos. Man kann aber auch zu einem milden Kindershampoo greifen. Das ist in der Regel auch billiger.

Durchfall richtig einschätzen

Gelblicher, pastenartiger Durchfall weist auf eine Störung im Fettstoffwechsel hin.
Sehr heller, fast "entfärbter" Kot kann Anzeichen für eine Leber- und Gallenerkrankung sein.

Kotanteile, die wie dunkler Kaffeesatz aussehen, können auf Blutungen im vorderen Darmtrakt zurückzuführen sein. Weicher, übler riechender Kot, der in großen Mengen abgesetzt wird, kann durch Fehlgärungen im Dickdarm oder eine allgemein schlecht verdauliche Futterration verursacht werden.

Reiseübelkeit

Bei Reiseübelkeit beim Hund hilft ein Stück frischer Ingwer, den man geraspelt mit heißem Wasser überbrüht und 5 Minuten ziehen lässt. Eine Stunde vor der Autofahrt dem Hund mehrere kleine Stücke 
einflößen.

Karotten
Anwendungsbereiche: Gebissreinigung, Hautpigmentierung, Blutbildung, Fellwechsel, Darmpflege.
Durch das Zufüttern von Karotten erhält der Hund eine kräftigere Pigmentierung des Fells. Karotten enthalten Mineralien, Spurenelemente und Vitamin A. Die Blutbildung wird angeregt, der Stoffwechsel reguliert und das Wachstum gefördert. Fell, sowie Krallen werden kräftiger. Besonders in den Fellwechselphasen ein hilfreiches Naturheilmittel. Wahlweise können Karotten püriert oder roh zugefüttert werden.

Milch
Der Hund sollte keine Milch, insbesondere keine Kuhmilch bekommen, da der Hundemagen die Laktose (Milchzucker) nicht verdauen kann. Milchprodukte, die gegoren sind, also Quark, Joghurt und Käse stellen kein Problem dar und können bedenkenlos gefüttert werden, zumal sie viele Proteine enthalten.

Ei
Es ist ein alter Irrglaube, dass die Hunde vom rohen Eiklar ein glänzendes Fell bekommen. Vielmehr führt dies zu Durchfall. Zuviel Eiweiß ist ungesund, normalerweise reicht der Anteil an Eiweiß in einem guten Futter.
Ein glänzendes Fell ist ein Zeichen für einen gesunden Hund. Ein stumpfes Fell ist also demnach immer ein Zeichen für eine Erkrankung oder falsch zusammengestellter Nahrung. Welpen haben übrigens nie ein glänzendes Fell.

Liegeschwielen an Vorderläufen

Reisepapiere sind zwingend vorgeschrieben!

Kontakt aufnehmen

Sie können uns telefonisch oder per Email erreichen:

Wir begrüßen neue Mitglieder

Top
We use cookies to improve our website. By continuing to use this website, you are giving consent to cookies being used. More details…